deutschenglish


...als wären Sie live dabei gewesen
 

Presseberichte zur Südafrika - Tour



finden Sie unter Presseberichte 2017 ...dort einfach ein wenig nach unten scrollen...
 

Einen Bericht über die Konzertreise

... der Jungen Bläserphilharmonie Ulm nach Südafrika hat auch das Fachmagazin für Bläsermusik in Europa, "eurowinds"veröffentlich.
Wir freuen uns Ihnen diesen Bericht zum Download anbieten zu können.
Auch hierfür ein herzliches Dankeschön an "eurowinds"
 

2017 - Ulm – Südafrika und zurück – Die Junge Bläserphilharmonie Ulm auf Konzertreise


Vom 26. Juli bis 13. August 2017 war die Junge Bläserphilharmonie auf großer Konzerttour in Südafrika.

Von Frankfurt aus über Dubai ging es nach Kapstadt. Dort gab es ein erstes Lunch-Konzert in der Endler Hall der University Stellenbosch und ein weiteres Konzert in der Paarl Boys‘ High School. Neben einem weiteren Konzert zusammen mit dem Cape Town Philharmonic Wind Ensemble waren Besichtigungen in Stellenbosch, Kapstadt und Ausflüge zur Hout Bay, zum Cape Point und auf den Tafelberg geplant.
Über Oudtshoorn mit Besichtigung der Cangoo Caves und Besuch einer Straußenfarm ging die Reise nach Port Elizabeth zum vierten Konzert zusammen mit der Nelson Mandela Metropolitan University Wind Band und danach weiter nach Durban. Dort trat die JBU gemeinsam mit der Kwazulu-Natal Youth Wind Band unter Leitung von Russell Scott in zwei weiteren Konzerten auf.

Die Reise führte dann nach St. Lucia, in den Hluhluwe-Nationalpark auf Pirschfahrt und zur Übernachtung ins Zulu-Dorf Shakaland bei Richards Bay. Danach ging es nach Winterton in die Drakensberge zum siebten Konzert zusammen mit dem renommierten Drakensberg Boys Choir, was sicherlich ein musikalisches Highlight war. Die letzte Station der Konzertreise war Pretoria, wo die JBU im ihrem achten Konzert gemeinsam mit den University of Pretoria Symphonic Wind unter Leitung von Matheu Kieswetter auftrat.
Zurück ging es dann von Johannesburg aus über Dubai und Frankfurt nach Ulm.
Die 19tägige Konzertreise wurde gefördert durch das Goethe-Institut.
 

JBU ist zurück aus Südafrika


hier geht es zum blog der Reise: http://www.jbulm.de/za/




Suche | Login | powered by editus® 3.4 | letzte Änderungen: 25. 1. 2018